The Daily Horror | Horror Filme Splatter Gore News DVD Bluray Reviews

BLURAY-Review “ World of the Dead – The Zombie Diaries 2 „

German Review

Originaltitel: World of the Dead: The Zombie Diaries 2
Genre: Horror, Action
Produktionsland: UK
Produktionsjahr: 2011
Studios: Straightwire Films, Bleeding Edge Films, Off World Films

Cast & Crew

Regie: Michael Bartlett & Kevin Gates
Drehbuch: Kevin Gates
Musik: Pete Renton
Darsteller: Hiram Bleetman, Russell Jones, Craig Stovin, Jonnie Hurn, Toby Bowman, Rufus Graham

Trailer:

Inhalt:
Drei Monate sind seit Ausbruch der Infektion vergangen und 99,9% der Weltbevölkerung wurde durch den Virus in blutgierige Zombies verwandelt. Nur eine Hand voll überlebender Soldaten und Zivilisten konnte sich in eine alte Kaserne retten. Von dort brechen sie auf um einen Militärstützpunkt an der Küste zu erreichen. Eine erbarmungslose Reise durch ein verwüstetes, totes Land…

Review:
Bei diesem Film handelt es sich um die Fortsetzumg des Titels „The Zombie Diaries“ aus dem Jahre 2006. Der erste Teil ist dabei eher spurlos an mir vorübergegangen und ich musste erst mal mächtig meine grauen Zellen anstrengen, um mich daran überhaupt noch irgendwie erinnern zu können. Auf jeden Fall war Teil 1 nicht gerade der Ober-Knaller – sonst hätte ich mich wohl etwas schneller daran zurückerinnern können 😉 Nun gut – jetzt aber zum vorliegenden aktuellen Fortsetzungstitel: World of the Dead – The Zombie Diaries 2. Dieser Teil spielt von der Handlung her 3 Monate nach Teil 1. Die Welt wurde mal wieder von einem fiesen Zombie-Virus heimgesucht und nun hat es bereits 99,9% der Weltbevölkerung erwischt… so weit „im Westen nicht Neues“ und diese Handlung kennen wir aus genügend anderen Filmen … und die Welle dieser Filme wurde ja bekanntlich durch den Romero-Streifen „Diary of the Dead“ ausgelöst. Aaaaaber: der Film kann was!! Man wird als Zuschauer direkt in die Rolle eines Soldaten hineinversetzt, der das Geschehen mit seiner Home-Cam (die allerdings zum Glück schon HD hat) filmt. Die post-apokalyptische Atmosphäre und Endzeit-Zombie-Stimmung kommt sehr gut rüber und der ganze Film wirkt auf mich eher wie eine Full Time Episode von „The Walking Dead“ – allerdings im nach wie vor beliebten Doku-Style! Der Doku-Style wurde dabei auch mit sehr viel Liebe zum Detail umgesetzt und die Kamera vermittelt zum Glück nie das Gefühl, den örtlichen Lokus aufsuchen zu müssen… Schiffs-Krankheiten werden zum Glück gekonnt nicht dabei verursacht;-) Hier hat man sich wohl eher von George A. Romero’s „Diary of the Dead“ inspirieren lassen als auf Schrott-Filme á la Cloverfield aus der Ego-Perspektive zurückzugreifen. Die Zombies sehen dabei – natürlich der Neuzeit entsprechend – gut und auch nicht zu kitschig oder gar futuristisch wie in anderen Produktionen der letzten Jahre aus. Hier wurde wirklich auf Alles geachtet und der Film besitzt auch keine allzu großen Längen… man kann ihn sehr gut bei einem leckeren Kölsch (Schleichwerbung für Lokalisten *g*) in einem Rutsch durchglotzen, ohne dabei in Schlafwandler-Problematik zu verfallen. Es gibt auch viele schöne blutige Szenen und gerade die Anfangs-Szene des Films sorgt bereits für Gänsehaut-Feeling. Die Shock-Effekte werden durch die Ego-Perspektive im Doku-Style sehr gut vermittelt und zeigen ihren Effekt! Dabei ist der Härtegrad nicht wirklich Splatter, sondern eher harmloser zu bewerten. Aber auf die Spannung und Atmosphäre kommt es ja bekanntlich mehr an und dies wurde hier wie gesagt alles bestens umgesetzt. Da zwischen den beiden Produktionen von Teil 1 und Teil 2 mittlerweile 5 Jahre ins Zombie-Land gezogen sind, wurden komplett alle Darsteller aus Teil 1 durch neue ersetzt – was sich sehr zum Positiven hin ausgewirkt hat. Witzig ist auch, dass die Zombies in dem Film weitaus harmloser rüberkommen als die Menschen. So stellen die sogenannten „Rebellen“ in der Story eine weitaus größere Gefahr dar, wie sich im weiteren Verlauf des Films herausstellen soll… Suma Sumarum ein solider Zombie Survival-Film, der schnörkellos daherkommt. Der Film ist eine gute Mischung aus „The Crazies“ und „28 Days later“. Dokumentarisch, praktisch… gut!

Fazit: Kaufempfehlung für Fans von Zombie-Filmen im Doku-Style!

Bewertung: 8/10

[ Reviewed by: Mister DIABOLO ]

Short URL: http://www.thedailyhorror.com/newsblog/?p=1563

Posted by on Jan 5 2012. Filed under *REVIEWS*, # HORROR-NEWS #, BLURAY-REVIEWS, ZOMBIES. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

>> ANSWER THE CAPTCHA QUESTION: << * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Like us on FB! | The Daily Horror








Visit the infamous Troma Label right now!

Visit our Partner and Sponsor Shameless from UK now!





Visit our Partner and Sponsor CMV Laservision now!

Visit Lady Ramirez right now!

Visit Diva Bizarre right now!

Visit The Feet-Beauties right now!

Visit The Sadobeauties right now!

Visit Mistress Dark right now!

Search Archive

Search by Date
Search by Category
Search with Google

Photo Gallery


Visit Mistress Dark right now!
———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————— ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————:: LINKS 2 OUR BEST FRIENDS AND PARTNERS IN CRIME OF THE HORROR-FAMILY ::