The Daily Horror | Horror Filme Splatter Gore News DVD Bluray Reviews

Exklusives Interview mit dem „Godfather of German Gore“ TIMO ROSE!

Deutscher Horrorfilm Regisseur Timo Rose

German Director of Horror and Gore Movies Timo Rose

Hi Timo! Erst mal schöne Grüße aus dem verrückten Köln ins ebenfalls verrückte & sündige Hamburg!
Wir beiden haben uns ja inzwischen schon sehr gut kennengelernt und viele Gemeinsamkeiten unserer „Gehirn-Funktionen“ festgestellt 😉

Da ich bei Deinem neuesten Film-Projekt „MemorieZ“ ja auch bei den Cover-Artworks und beim Video-Trailer mitarbeite, ergab sich das bei uns ja alles sehr positiv schnell. Daher möchte ich die Einleitung an dieser Stelle nicht länger als nötig machen und lege jetzt direkt mit den Interview-Fragen los:

Wann genau hast Du eigentlich mit dem Filme-Machen angefangen und ging es direkt mit Horror-Filmen bei Dir los ?

TR: Ich habe schon als Kind angefangen Kurzfilme zu drehen. Ich glaube ich war 9 oder 10 Jahre alt. Und ja, alles begann mit Horror-Kurzfilmen. Ich wollte schon immer etwas mit dem Medium Film zu tun haben und Filmemacher werden. Also besorgte ich mir eine Kamera und brachte im Alter von 9 oder 10 Jahren die ersten Menschen um (lacht). Auslöser waren Filme wie „Jaws“ oder „Poltergeist“ die ich als Kind sah, und die mich scheinbar beeinflusst haben, diesen Weg einzuschlagen.

Was war denn Deine aller-erste Kamera ? Schwierige Frage… ich weiß 🙂

TR: Oh, das war glaube ich eine alte super8, danach kamen VHS, VHS-c und Hi8 dazu als ich glaube ich 12 oder 13 war.

Was sind Deine größten Inspirationen und Einflüsse gewesen? Damit meine ich Personen wie auch andere mediale Einflüsse in der Filmwelt und auch in Deiner privaten Umgebung?

TR: Filmische Einflüsse…wie bereits gesagt, es waren Filme wie „Jaws“ oder „Poltergeist“, und Regisseure wie Spielberg, Sam Raimi oder Dario Argento. Poltergeist, Evil Dead, Jaws oder Tenebre sind nach wie vor einige meiner Favoriten. Ansonsten versuche ich alles erlebte irgendwie auch filmisch zu verarbeiten. Das ist ganz besonders in meinem kommenden Film „MemorieZ“ der Fall, in dem ich z.B. auch den Tot meiner Mutter (26.12.2009) verarbeite. Manches verfolgt einen einfach, und auf irgendeine Art und Weise MUSS ich das verarbeiten, auch wenn ich die Bilder meiner toten Mutter, in ihrem Blut liegend, sicherlich niemals vergessen werde.

Ich weiß ja, dass Du auch als Musik-Produzent tätig bist… machst Du in dem Bereich auch jetzt noch viel und welche Musik hörst Du denn eigentlich privat am liebsten so?

TR: Derzeit weniger, aber trotzdem werden weiterhin Veröffentlichungen kommen. Ich selektiere derzeit aus und stelle 2-3 neue CDs zusammen, die irgendwann veröffentlicht werden. Auf diesen werden meine bis dato für mich „wichtigsten“ Song sein, wie z.B. „War“ welchen ich mit „Cappuccino“ („Du fehlst mir“, „der Eisbär“ (Til Schweiger Soundtrack) aufgenommen habe, und auch andere Songs.
Ich höre recht viel, von Alice Cooper bis Velvet Underground bis Pantera bis Tchaikowsky… Musik ist eine Art der Kunstform, und ich möchte mich nicht auf bestimmte Musikstile oder Richtugen festlegen. Ich bin generell offen für gute Musik.

Ist die Arbeit als Regisseur / Produzent für Dich inzwischen Dein fester Full Time Job geworden oder hast Du noch andere Tätigkeiten, die Du neben dem Film ausübst, um Dir Deine Donuts zu verdienen ?

TR: Ich mache ja schon seit fast 15 Jahren nichts anderes als Film und Musik. Aber hier und da hab‘ ich auch noch in Hamburg zu tun (lacht)…

Wie ich gelesen habe, hattest Du damals ja ’ne eigene kultige Videothek gehabt… glaubst Du, dass es in Zeiten von Internet & Co. heute überhaupt noch lange Videotheken bzw. BluRay-Theken (muss man ja jetzt schon sagen) geben wird ? Wie kam das für Dich damals eigentlich mit der „hauseigenen“ Videothek zustande ?

TR: Ja, 2 um genau zu sein. Ich war schon immer Sammler und irgendwann mit 18 oder 19 hab‘ ich das dann einfach nebenbei gemacht. Man hatte keine großen Einnahmen, aber konnte sich so seine Filmsammlung etwas vergrössern (lacht)…
Man kann es nicht genau sagen, jedoch denke ich das es immer „Sammler“ geben wird, oder Leute die keine Lust haben sich das Zeug im Netz anzugucken oder illegal zu laden. Die Theken haben ihren Stellenwert, und den werden sie auch noch in 10 Jahren haben, egal wie sehr sich der Markt verändert. Zwar gibt es überall Einbußen und die Gewinne schwinden, aber ich denke das diverse Läden einfach auch in 10 Jahren noch da sein werden.

Timo Rose's Memoriez - Promotional Artwork 2

Timo Rose’s MemorieZ – New Movie 2013

Kommen wir nun aber endlich zu Deinem brandneuen Film „MemorieZ“, der ja ab dem 1. Juli in Produktion geht… wie ist die Idee zu diesem Film enstanden und erzähle unseren Lesern doch bitte mal, worum es in dem Film eigentlich so grob geht ?

TR: Die Idee hatte ich seit Anfang 2000 im Kopf und es gab auch mal ein Treatment aus dem Jahre 2007/2008. Aber ich war nie wirklich mit der Geschichte zufrieden. Und letztes Jahr im August hab ich alles neu geschrieben, und jetzt funktioniert die Geschichte für mich perfekt.
In „Memoriez“ geht es um Samantha und Jack (Zara Phythian und Ruben Pla), zwei menschen die sich erst im Verlauf der Geschichte kennen lernen und zusammen wachsen. Und das in einer Welt, die nicht mehr so ist wie sie derzeit ist. Alles hat sich verändert und die UNTOTEN beherrschen diverse Zonen und Landstriche. Die Menschheit ist nicht mehr überlegen. Moderne Technologie wie Handys und Fernsehgeräte sind nutzlos, Geld ist nutzlos… Alles was uns HEUTE wichtig ist und ohne das wir scheinbar nicht mehr richtig leben können, spielt einfach keine Rolle mehr. „MemorieZ“ stellt quasi einen Kampf dar. Einen Kampf um einen Weg in eine Art der „Normalität“ zu finden. Und es geht um Zwischenmenschlichkeit, Freundschaft und Vertrauen in einer neuen, brutalen „Gesellschaft“ / Welt.

Wie in vielen Deiner Filmen, hast Du ja auch in „MemorieZ“ einige Prominenz aus Übersee und anderen Ländern mit „on Board genommen“ wie man so schön sagt… wie kam das zustande und ist es für Dich wichtig, auch gerade Darsteller aus Amerika mit im Film zu haben ?

TR: Es ist mir bei diesem Projekt sehr wichtig, das JEDE EINZELNE Rolle perfekt besetzt ist. Ich muss jeder Person glauben, was sie erlebt und zeigt oder erzählt. Ich kann zum Beispiel ein Model nicht die Rolle einer Kampfsport-Weltmeisterin spielen lassen. Und Zara Phythian ist eine fantastische Schauspielerin und sie ist die erste britische Frau, die in die Martial Art Hall of Fame aufgenommen wurde. Und ihre Leistung in Filmen wie „The Hike“ war einfach nur klasse. Und Rubenist ebenfalls ein Profi. Er stand für Saw-Schöpfer und Regisseur James Wan für INSIDIOUS vor der Kamera, oder spielte in BIG ASS SPIDER von meinem Budd Mike Mendez mit, wie auch in Serien wie „24“ oder „CSI“. Ich möchte jede Rolle perfekt besetzt haben, und ich weiß, das es mir gelungen ist. Alle Beteiligten stehen zu 100% hinter dem Script und dem Projekt. Und ich vertraue allen. Es gibt nichts besseres, als so zu arbeiten.

Dein neuer Film wird ja im Vergleich zu vorherigen Produktionen richtig „BIG“ vom Budget werden, wie ich aus näheren Quellen gehört habe (smile). Wie kam es dazu und wird der Film dennoch eine gewisse „Rose-Härte“ haben , wie wir es von Dir gewohnt sind ?

TR: Der Film wird definitiv seinem „Härtegrad“ haben. Aber es wird alles sehr realistisch werden/ dargestellt sein, was den Film, glaube ich, etwas härter und brutaler erscheinen läßt, als andere Filme von mir. Und ja, das Budget ist definitiv um einiges größer als jemals zuvor.

Aus RoseCalypse wurde ja nun ScarMantic Pictures als neues Label geboren… wie kam es zu dem Namenswandel und was genau hat es mit Deinem neuen Label „ScarMantic Pictures“ auf sich ?

TR: Ja und nein. Rosecalypse gibt es immer noch. ScarMantic Pictures ist eine vollkommen andere Company.
ScarMantic Pictures wird auschließlich „ernstere“ Themen produzieren, wohingegen RoseCalypse weiterhin die Indie-Trash Scheine fahren wird. Hinter Scarmantic Pictures stehen andere Personen.

Timo Rose's Memoriez - Script Cover

Timo Rose’s Memoriez – Script Cover

Welchen Film würdest Du denn aus heutiger Sicht als Dein bestes und welchen als Dein schlechtestes Werk selber beurteilen ?

TR: Oh, ich denke zu meinen besten Filmen zählen eindeutig „Barricade“ „Game Over“ und „Beast“… zu meinen schlechtesten vielleicht „Lord of the Undead“.

Mit Andreas Schnaas hattest Du ja noch den „Unrated“ zusammen gemacht, der ja auch sehr gut in der Szene angekommen ist… wird es mit Andreas auch wieder in der Zukunft eine Zusammenarbeit geben und wie ist Euer persönliches Verhältnis ?

TR: Nun ja, wir haben Unrated 1 und 2 zusammen gemacht, und danach noch den vierten Teil der Violent Shit Reihe. Wir sind sehr gut befreundet und wer weiss was noch kommt.

In den unendlichen Weiten des Internet’s gibt es ja viele Seiten – v.a. Dingen aus der Horror-Szene, die es sich zum Ziel gemacht haben, bestimmt Personen zu „dissen“ – Stichwort „Internet Bashing“. Was hältst Du persönlich von solchen Leuten bzw. den Personen, die dort oftmals anonym gegen bestimmt Regisseure hetzen ?

TR: Ach das sind doch „Lutscher“ und erbärmliche kleine Wichte. Sind wir doch mal ehrlich, was hat jemand für ein Leben der 12 Std pro Tag damit verbringt sich im Internet 100 Accounts anzulegen um andere Personen die in der Öffentlichkeit stehen zu „dissen“? Kann man das überhaupt Leben nennen?
Es ist ja schon witzig wenn man eine IMDB-Wertung von 1 von 10 hat bei ca 20 – 200 Stimmen/ Wertungen, obwohl der Film noch nicht veröffentlicht ist und gerade einmal der Trailer online gestellt wurde. Das ist doch lächerlich.
Schlimm finde ich es zB im Fall von (jüngst) Oliver Krekel, dessen Robin Hood auf Amazon so „gefickt“ wird, und das auch von einer handvoll Leute, die Fake-Acounts nutzen. Wo führt das hin? Auf SB haben sich Leute angemeldet, die den Namen von Olivers Sohn nutzten um ihren BullShit abzulassen. Und sowas ist mehr als einfach nur dreist und frech.
Ich empfehle: Zwangseinweisung !

(Lacht) Glaubst Du, dass dies ein deutsches Phänomen ist… oder kennst Du solche Sachen auch aus anderen Ländern ?

TR: Das gibt es eigentlich überall und es ist ja auch nichts neues und jeder war schon einmal betroffen.

Abschließend kannst Du unseren Lesern und Deinen Fans ja noch ein paar Worte mit auf den Weg geben… wonach Dir gerade zumute ist und wie Dir der Schnabel so gewachsen ist 😉

TR: Ich bedanke mich natürlich erstmal bei dir für das Interview, dann möchte ich meinen Fans danken, die immer treu waren und supportet haben wo’s nur ging, 1000 Dank an euch ! Und ich hoffe das euch „MemorieZ“ gefallen wird, da bist jetzt schon einige Monate an dem Film gearbeitet wird und wir drehen erst im Juli. So viele Leute stecken ihr Herz in dieses Projekt und glauben an das Projekt und mich, und diesen tollen Menschen möchte ich auch ganz besonders danken. Auch dafür das ich die Chance bekommen habe, mit jedem einzelnen zu arbeiten. Ich hoffe „MemorieZ“ wird Euch gefallen. Vielen Dank !

Ich bedanke mich für dieses ausführliche Interview und freue mich schon sehr auf ein Follow-Up, sobald der neue Film dann in Produktion geht!

WEBSITE-LINKS:
* TIMO ROSE’S MEMORIEZ – FACEBOOK SITE
(Go there and Like it!)

* MEMORIEZ – OFFICIAL BLOG
(Aktuelle News zum neuen Film „MemorieZ“)

[- Interview conducted by Mister Diabolo on 13. March 2013 -]

Short URL: http://www.thedailyhorror.com/newsblog/?p=3220

Posted by on Mrz 14 2013. Filed under *INTERVIEWS*, # HORROR-NEWS #, GORE, SCARY STUFF |, SPLATTER |, THE NEW SHIT |, ZOMBIES. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

>> ANSWER THE CAPTCHA QUESTION: << * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Like us on FB! | The Daily Horror








Visit the infamous Troma Label right now!

Visit our Partner and Sponsor Shameless from UK now!





Visit our Partner and Sponsor CMV Laservision now!

Visit Lady Ramirez right now!

Visit Diva Bizarre right now!

Visit The Feet-Beauties right now!

Visit The Sadobeauties right now!

Visit Mistress Dark right now!

Search Archive

Search by Date
Search by Category
Search with Google

Photo Gallery


Visit Mistress Dark right now!
———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————— ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————:: LINKS 2 OUR BEST FRIENDS AND PARTNERS IN CRIME OF THE HORROR-FAMILY ::