The Daily Horror | Horror Filme Splatter Gore News DVD Bluray Reviews

Exklusives Special! Timo Rose’s REEPERBAHN – Part #2 – Interview with Actress Lisa Katharina Volk

The Daily Horror supports Reeperbahn

Timo Rose’s Reeperbahn

Teil 1 unseres REEPERBAHN-Specials ist mal gerade einen Tag her, da folgt auch schon der nächste Paukenschlag!
In Teil #2 haben wir für Euch die Hauptdarstellerin Lisa Katharina Volk exklusiv interviewt, die in REEPERBAHN die weibliche Haupt-Rolle der „Sarah“ spielt.
Nun wünschen wir Euch viel Spaß mit Teil 2 unseres exklusiven REEPERBAHN-Specials 🙂

 

TDH: Hi Lisa! Wie hat sich die Zusammenarbeit für Dich mit Timo denn eigentlich ergeben?

Lisa: „Hi Steve! Also ich kannte Timo bislang nur „online“ und er hat mir die Möglichkeit gegeben, an einem E-Casting für die Rolle der Sarah teilzunehmen. Und das hat dann auch geklappt“ 🙂

TDH: Ah ok – dann war es also eine Premiere für Dich, bei Timo vor der Kamera zu stehen?
Lisa: „Ja ganz genau.“

Reeperbahn-Screenshot-1

Lisa Katharina Volk ist „Sarah“ in Reeperbahn

TDH: Es gab ja bestimmt einige außergewöhnliche und bizarre Szenen am Set gerade für Dich, wie ich mir sehr gut bei der Thematik vorstellen kann – kannst Du uns mehr dazu erzählen? 😉

Lisa: „Allein die Thematik hat dafür gesorgt in ungewohnte Situationen zu kommen. Für mich war es auch einfach schon neu und bizarr, in einem echten Bordell zu sein und zu drehen. Das war aber natürlich auch toll – weil der Film durch die Original-Locations authentisch wird. Die bizarrste Situation für mich war aber doch als wir die Szenen gedreht haben, die meine Rolle Sarah als Prostituierte auf der Reeperbahn zeigen. So leicht und recht eindeutig gekleidet am Straßenrand zu stehen war schon ungewohnt – da habe ich mich immer eng an unseren Kameramann gehalten, dass alle Leute sehen, dass wir einen Film drehen“ 😉

TDH: [lacht] Das kann ich mir nur zu gut vorstellen.
Apropos: Wie war für Dich denn so die Arbeit am Set mit Timo?

Du hattest ja u.a. schon in dem Drama „The Angst“ und in dem Shorty „The Ressurection“ gespielt… das waren ja wiederum ganz andere Rollen… wie war es also in dem Falle für Dich, eine Nutte auf dem Kiez zu spielen ?

Reeperbahn der Film Screenshot

Exclusive Picture from Reeperbahn – Der Film – by Timo Rose

Lisa: „Die Arbeit mit Timo war super. Er hat eine ruhige und sichere Ausstrahlung auch wenn mal etwas schief läuft. Er hat uns viel Spielraum gelassen, was ich gut fand. Er hat Anregungen von den Schauspielern gerne aufgenommen und war sehr offen was die Umsetzung betraf. Was natürlich nicht bedeutet, dass er keine klare Vorstellungen hatte was er möchte.
Die Rolle war natürlich eine Herausforderung aber eine, für die ich sehr dankbar bin. Ich fand es total spannend, mich in diese Rolle mit diesem Hintergrund einzuarbeiten. Dadurch dass wir in so kurzer Zeit so intensiv gearbeitet haben und ich auch noch auf dem Kiez gewohnt habe, habe ich mich echt als Sarah gefühlt. Wichtig an der Rolle ist meiner Meinung aber auch, dass sie sehr vielschichtig ist. Sie passt nicht einfach in die Schublade „Nutte auf dem Kiez“, sondern es steckt sehr viel mehr dahinter (was bei den meisten Prostituierten wahrscheinlich auch tatsächlich der Fall ist).“

TDH: Ja das stimmt absolut und das Schubladen-Denken widerstrebt mir sowieso, da ich sehr viele positive Personen & gute Leute in meinem Leben kennengelernt habe, die in besagter Szene tätig waren oder auch noch sind… und gerade dort auch sehr viel mehr dahinter steckt als es oftmals in den Medien rüberkommt.  Daher kann ich das nur unterstreichen, was Du gesagt hast. Aber back to Topic 😉
Wie waren denn so allgemein die Reaktionen von den „Otto Normal Verbrauchern“ und Besuchern der geilen Meile auf Eure Dreharbeiten ?

Lisa: „Ich kann mich noch daran erinnern wie Marc („Uffuk“) in einer Szene einen Passanten anpöbeln musste. Als dann echte Passanten einschreiten wollten ist er einfach super in der Rolle geblieben und hat die auch gleich noch blöd angemacht. Das mussten wir dann natürlich auch schnell wieder aufklären, sonst hätte es natürlich auch ganz schön brenzlig werden können… Ansonsten hatten wir meist unsere Ruhe um zu drehen, ein paar Interessierte gibt es aber natürlich immer.“

Daily_Horror_10574766_10203003769600804_1518555825_o

On Set exclusive Pic from REEPERBAHN

TDH: [lacht] Ja das hört sich nach einer gehörigen Portion „Authentizität“ an, was Marc da abgeliefert hat an schauspielerischen Qualitäten. Apropos: Gab es auch Szenen am Set, die Timo zu „authentisch“ von Euch gespielt haben wollte – bzw. anders gefragt: Hast Du auch persönlich selber Verletzungen davon getragen ? 😉

Lisa: „Also ich habe mich nicht verletzt 🙂 Er wollte natürlich, dass es authentisch aussieht, war aber immer sehr auf die Sicherheit der Schauspieler bedacht. Ich glaube nicht, dass er da zu viel gefordert hat.“


TDH: Hat Timo am Set auch schon mal einen Ausraster – sei‘ es nun vor Freude oder auch vor Ärger – bekommen ? Wie hast Du ihn erlebt?

Lisa: „Hui, einen Ausraster… Also ich hätte zumindest keinen mitbekommen. Er hat sich natürlich manchmal über einige Dinge geärgert oder war begeistert von anderen aber Ausraster würde ich das nicht nennen…“

TDH: [lacht] Ja das gehört ja auch dazu. Denkst Du, dass Du mit Sarah die schwierigste Rolle in REEPERBAHN hattest ?
Lisa: „Ich glaube, dass fast alle Rollen schwierig waren. Ich würde mir auch nicht anmaßen wollen, zu behaupten meine wäre die schwierigste gewesen. Das ist glaube ich auch einfach schwierig festzustellen weil alle Rollen bestimmte, unterschiedliche Anforerungen hatten.“

Lisa Katharina Volk in Reeperbahn by Timo Rose

Lisa Katharina Volk in Reeperbahn by Timo Rose

TDH: Okay! Dann kommen wir auch schon zu meiner letzte Frage an Dich, die da wäre: Ist „Reeperbahn“ ein gewalttätiger Film, übertrieben oder sehr realistisch und authentisch?

Lisa: „Realistisch und authentisch beschreibt ihn definitiv am besten. Klar ist er nicht völlig frei von Gewalt allerdings immer nur in einem sehr realistischen Maße. Darauf hat Timo sehr viel Wert gelegt!“

TDH: Ich danke Dir für das nette Interview Lisa!

Lisa: „Ich danke Dir für das coole Interview & Euren Support!“

Also Leute … Besucht fleißig die FACEBOOK-Seite von REEPERBAHN und liked & shared, was das Zeug hält – Support this Movie:

FACEBOOK SEITE VON REEPERBAHN

 

[ Interview conducted by Steve Del Diabolo on behalf of TheDailyHorror.com ™ ]

© 2014 THE DAILYHORROR.COM – The Daily Horror dot com is registered TradeMark of Dark Vortex EnterPainment Ltd.

Short URL: http://www.thedailyhorror.com/newsblog/?p=4326

Posted by on Aug 13 2014. Filed under *INTERVIEWS*, # HORROR-NEWS #, DOCUMENTARIES |, INDEPENDENT |, THE NEW SHIT |. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

>> ANSWER THE CAPTCHA QUESTION: << * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Like us on FB! | The Daily Horror








Visit the infamous Troma Label right now!

Visit our Partner and Sponsor Shameless from UK now!





Visit our Partner and Sponsor CMV Laservision now!

Visit Lady Ramirez right now!

Visit Diva Bizarre right now!

Visit The Feet-Beauties right now!

Visit The Sadobeauties right now!

Visit Mistress Dark right now!

Search Archive

Search by Date
Search by Category
Search with Google

Photo Gallery


Visit Mistress Dark right now!
———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————— ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————:: LINKS 2 OUR BEST FRIENDS AND PARTNERS IN CRIME OF THE HORROR-FAMILY ::