The Daily Horror | Horror Filme Splatter Gore News DVD Bluray Reviews

Reeperbahn-Special Part #4 – Interview with Actor Marc Engel playing UffuK

The Daily Horror supports Reeperbahn

Timo Rose’s Reeperbahn

Aller guten Dinge sind bekanntlich Drei – und alles was darüber liegt ist Luxus pur 🙂
Daher haben wir auch heute wieder einen neuen interessanten Teil unseres großen
REEPERBAHN Specials für Euch! Es war für mich persönlich dabei eine ganz besonders große Ehre, Schauspieler Marc Engel nach den abgeschlossenen Dreharbeiten interviewen zu können, der die abgefahrene Rolle „Uffuk“ in Timo Rose’s Drama/Crime spielt. And now… Enjoy! 🙂

TDH: Hi Marc!! Verrate unseren Lesern doch bitte erst mal, wie sich die Zusammenarbeit für Dich mit Timo genau ergeben hat ?

Marc Engel: “ Hi Steve! Er wollte schon immer mal mit mir arbeiten, er steht halt auf mich, keinen plan warum?. Denke liegt daran das er so De Niro, Pacino ähnliche Typen unheimlich bewundert,
eher schon anhimmelt, was ich unheimlich seltsam finde?! Haha. 🙂 Nee Scherz, ich hatte Ihn schon 2008 zu Myspace Zeiten mal angehauen, ob ich Ihm über die Schulter schauen darf, bei seinem nächsten Dreh,
weil ich so langsam raus wollte aus der Amateur Filmemacher Geschichte und dazulernen wollte. Er fand meine „Rocky“ Hommage Clips cool und im Grunde hätte nicht mehr viel gefehlt, aber ich hab dann etwas später
einen „Hau“ bekommen und aufgehört mit dem Filmemachen, meine Internet Präsenz gelöscht, alle meine Clips & Kurzfilme ebenfalls und mich 3 – 4 Jahre auf das Schreiben konzentriert. Dann als ich aus der „Not“ mitten
im „Sparrow“ Tailer Dreh wieder mit Komparsen Sachen und Kleindarstellerrollen anfing und das immer mehr wurde, hab ich Ihn 2013 im Herbst über Facebook angehauen, das wenn er mal was cooles hat, soll er sich melden und das ich jetzt sogar halbwegs „spielen“ kann! Ein Paar Wochen später hat er mir die ersten Seiten zu „Reeperbahn“ geschickt und ich war geflasht vom Buch und der Rolle. Obwohl ich dachte es wäre ’ne Kleindarsteller Geschichte, haha!“

TDH: (lacht) Alles klar – das hört sich nach einer sehr „lebendigen“ Vita an und dann kennt Ihr Euch ja eigentlich schon länger. Es war aber eine Premiere für Dich,  in einem Rose-Film mitzuspielen, richtig ?

Marc Engel: „Ja genau!“

Marc Engel Exklusiv Interview

Marc Engel (on the right) playing Uffuk in Timo Rose’s Reeperbahn

TDH: Wie wir ja schon von Timo selber und anderen Darstellern hier im REEPERBAHN-Special heraushören konnten, gab es ja einige außergewöhnliche und bizarre Szenen am Set. Kannst Du auch etwas aus dem Nähkästchen diesbezüglich ausplaudern?

Marc Engel: „Da gab es einige! Was mich persönlich anging, am letzten Tag war ich schon so sehr drin in Uffuk, obwohl ich bei so etwas mittlerweile gut switchen kann. Sprich vor gefühlten 15 Sekunden war ich noch ich und hab scherze gemacht und dann halt diese Zeit später war ich im „Uffuk Modus“. Na jedenfalls, bei einigen Straßenaufnahmen habe ich irgendwann im Wahn wirklich Passanten „angemault“! Das war nicht mal Absicht, das hat sich so ergeben. Irgendwann war ich dann halt zu lange Uffuk, gut das wir nicht noch 1 – 2 Wochen länger gedreht haben, sonst müssten wir uns höchstwahrscheinlich Briefe schreiben, die durch eine staatliche Einrichtung evtl. zensiert werden könnten, hehe!“

TDH: (Lautstarkes Lachen) Ja das hört sich doch nach richtiger Action und Rollen-„Liebe“ an 🙂 Du hast ja auch schon in einigen Filmen schwierige Charakter-Rollen gespielt – war es denn für Dich die erste Rolle in einem Film dieser Art und wie hat Dir die Zusammenarbeit denn so mit Timo gefallen ?

Daily_Horror!!_Reeperbahn-Screenshot-5Marc Engel: „Hmm, also ich hab schon einige Drama Sachen gemacht, jedoch nichts was die meisten kennen könnten, da ich vieles in meinen eigenen Filmen gespielt habe. Ich hab ja früh angefangen in meinen Amateur Kurzfilmen Drama zu Verbinden mit „Metod Acting“ ähnlichen Noten. Klar inspiriert von meinen Film Helden. Darum war es mir irgendwann selbst in Kurzfilmen zu wenig, nur eine Geschichte zu erzählen und schöne Bilder einzufangen und da ich immer die Entwicklung und Herausforderung suche, habe ich schon ab 2006 angefangen auch körperliche Transformationen einzubauen. Sprich für einen meiner Kurzfilme habe ich 10 Kg abgenommen und fast 6 Monate gedreht und kurze Zeit später einen anderen die erwähnte „Rocky“ Hommage 3 Monate lang trainiert wie verückt. Das witzige die beiden Filme habe ich nie zuende geschnitten, nur ansatzweise ein Paar Clips und Trailer erstellt, am Ende alles für umsonst, I am that crazy, haha!
Nein, ich hab schon mal einen „Gangster“ gespielt ebenfalls in einem meiner Kurzfilme und kurz vor dem Reeperbahn Dreh etwas ähnliches für jemand anderen. Nur nicht auf dem Level von Uffuk bisher noch nicht, der ist schon eine Marke der Typ!“


TDH: JA das kann ich mir nur zu gut vorstellen und bin daher auch schon sehr gespannt gerade auf Dein Acting in REEPERBAHN 🙂  Wie hast Du denn so die Reaktionen von Otto Normal Verbrauchern und Besuchern der geilen Meile bei den Dreharbeiten in Deiner Rolle als Uffuk so mitbekommen ? Erzähl‘ uns doch bitte noch eine Schote.

Marc Engel: „Den einen Abend, als Chris Penn und ich in Second Unit unterwegs waren, um ein Paar Night Shots einzufangen, sind wir mit Lisa 2 mal raus in verschiedenen Outfits. Wo sie natürlich dementsprechend zurecht gemacht war, da haben schon einige nicht schlecht geguckt. Wir haben sie so gut es geht abgeschirmt, schnell alles abgedreht, was notwendig war! Ich hatte auch vorher einen Türsteher von einem der Läden gefragt, ob es in Ordnung geht, wenn wir da drehen, zumal er oft rüber geschaut hatte. Ich denke wenn wir noch eine halbe Stunde länger gedreht hätten, hätte Lisa sicherlich ihre Erste Anfrage bekommen, oder wir enormen Ärger. Im Grunde aber auch eine unangenehme Situation. Zumal ich bei bestimmten Shots schon wollte das Lisa die Jacke öffnet, bestimmte Abläufe in der Körpersprache hat, oder nah an der Strasse steht usw, da kann es leicht zu Missverständnissen kommen für außenstehende, haha!“

TDH: (Lacht) Oh ja das ist nachvollziehbar! Gab es denn auch Szenen am Set, die Timo zu „authentisch“ gerade von Dir in der Rolle des „Uffuk“ gespielt haben wollte – bzw. wie auch bei den anderen Schauspielern besser gefragt: Hast Du selber auch Verletzungen davongetragen ? 😉

 

Marc Engel Exclusive Interview on the Daily Horror Magazine

Exclusive Picture from Timo Rose’s Reeperbahn: Uffuk (Marc Engel) and Bonno (Andre Koock)

Marc Engel: „Im Grunde alle die mit Uffuk drehen mussten, haha! Ich hab mir aber auch direkt an meinem ersten Drehtag, um mich wütend zu puschen die Hand verletzt. Mein Gedanke war es, dass ich über Hunger und Schmerz schneller Zugang zu Uffuk haben wollte. Darum hatte ich ja nur eine Mahlzeit am Tag gegessen um leichter reizbar und ungeduldig zu werden. Dazu die Schmerzkomponente. Das hatte ich in den 5 Wochen Training für Reeperbahn mir zuvor schon angeeignet. Jedenfalls wollte ich mehrfach gegen die Wand boxen, bis es weh tut, das mache ich schon seit 20 Jahren um ,mich zu pushen. Im Grunde hat sich mein Faust an Wände gewöhnt, aber die Wände in der Bar waren irgendwie aus Sperrplatten whatever?. Das ging nicht, als nahm ich ein Paar mal mir so eine Metallstange, die dazu diente einen Tisch zu stabilisieren vor, das abgerundete funktionierte auch nicht. dann ging ich zur Bar Theke und haute gegen die Seite, vom Ende der Bar ein Paar mal und rums tats weh. Meine rechte Hand war 2 Wochen lang geschwollen und schmerzte noch weitere 2 Wochen, shit happens.
Den Niko hat es den einen Drehtag auch stark erwischt und die Damen solltest du lieber nicht fragen!“

TDH: Ja das hört sich nach richtiger Action und Hingabe an! 😉 Wie hast Du Timo denn so als Director und Master of Desaster am Set erlebt ? Hat er am Set auch schon mal einen Ausraster – sei‘ es nun vor Freude oder auch vor Ärger – bekommen ?

Marc Engel: „Erstaunlicherweise nicht und wir hatten beim Dreh mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen. Wo ich, wenn es mein Film gewesen wäre wahrscheinlich irgendwann und ich bin schon ein unheimlich lieber Kerl, mindestens einen Ausraster bekommen hätte. Er nicht, er blieb tatsächlich das, was er immer sagt „Ruhig und entspannt“. Das hat er wie ein olles Mantra immer wieder gesagt, im Grunde ging es jedem irgendwann auf den Sack, Haha! Nein, Timo ist echt dafür, dass er einen auf Max und Chuck Norris macht, ein Sweetheart, darum nenne ich Ihn ja auch Dorothy, hehe!“

TDH: (lacht weiter) Ja das hört sich schon alles sehr familiär an, wie Ihr da am Set miteinander umgegangen seid. Was denkst Du denn, für wen es die schwierigste Rolle war, wenn man das überhaupt so sagen kann ?
(bzw. welche Rolle hat sich als schwierigste herausgestellt ?)

Marc Engel: „Ich denke Lisa hatte den meisten Drama und Text Anteil, darum würde ich sagen Lisas Part! Wenn man meine Vorleistung mitzählt 5 Wochen selbst auferlegtes Training für Uffuk, 5 Wochen lang fast nur eine Mahlzeit am Tag, 8 Kg abgenommen, dazu dann die in der Drehzeit auch nur eine Mahlzeit am Tag, mit Verletzungen auch schon in der Trainingsphase, dann ich…ich denke ich muss noch mal mit Timo über die Gage neue verhandeln…irgendwie fühle ich mich gerade voll geprellt, HA!“

TDH: Hahaha! (lautes Lachen)  Dann bereite am Besten noch heute die Klageschrift vor 😉 Aber Spaß beiseite – Erzähle unseren Lesern doch bitte etwas mehr über den Charakter Uffuk, den Du in Reeperbahn spielst…

 

Exklusives Interview mit Marc Engel

On the Set of Reeperbahn

Marc Engel: „Timo und ich haben in den Monaten der Drehbuch Entwicklung immer hin und her geschrieben, wer Uffuk ist, warum, wieso etc. Auch wenn er es evtl. anders sieht für mich ist Uffuk eine Filmische Mischung aus Max Cady („Kap der Angst“), Snake „(Klapperschlange“ Joker („Dark Knight“) und Anton Chigurh („No Country…“) nur geerdeter, realitätsnäher, jedoch viel lauter als genannte. Jedoch ähnlich wie alle erwähnten einfach unberechenbar! Man weiß bei diesen Figuren nie was sie alles nächsten vor haben, machen, sagen etc. Uffuk ist halt eine tickend Zeitbombe, ein ungezähmtes Tier das nur darauf lauert das du einen Fehler machst und weil du in seinem Revier wilderst, bist du bald Beute!“

TDH: Als letzte Frage würde ich gerne wie auch von den anderen Schauspielern wissen: Ist „Reeperbahn“ ein gewalttätiger Film, übertrieben oder sehr realistisch und authentisch?

Marc Engel:  „Also das war im Grunde von Anfang an klar, das diese Story nur funktioniert, weil sie auf wahren Begebenheiten beruht und „nur“ diese Form der Gewalt auch Sinn macht. Alles was vielleicht gut aussehen würde mit Martial Arts ähnlichen Szenen, oder das Leute in 23 hälften geschnitten werden, nur um sie später wieder zusammenzunähen und zu frittieren würde hier keinen Sinn machen! Darum ist die Form der Gewalt die da ist und wir sprechen hier von der echten Szene authentisch, sprich authentischer würde es nur gehen, wenn wir uns halt um Leute „Kümmern“ würden haha!“

TDH: Ich danke Dir ganz herzlich für dieses super-interessante und super witzige Interview, Marc! [Anmerkung der Red.: ich habe noch jetzt Tränen in den Augen]

Marc Engel: „Wir danken, sprich Uffuk und ich cheers Steve!“

Besucht die FACEBOOK Seite von Reeperbahn:
»» FACEBOOK SEITE VON REEPERBAHN ««
( please like and share with Your friends ! )

Teaser 1 von Reeperbahn:

Teaser 2 von Reeperbahn:

[ Interview conducted by Steve Del Diabolo on behalf of TheDailyHorror.com ™ ]


© 2014 THE DAILYHORROR.COM – The Daily Horror dot com is registered TradeMark ™ of Dark Vortex EnterPainment Ltd.

Short URL: http://www.thedailyhorror.com/newsblog/?p=4395

Posted by on Aug 15 2014. Filed under *INTERVIEWS*, # HORROR-NEWS #, ACTION, B-MOVIES, DOCUMENTARIES |, INDEPENDENT |, THE NEW SHIT |. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

>> ANSWER THE CAPTCHA QUESTION: << * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.



Like us on FB! | The Daily Horror








Visit the infamous Troma Label right now!

Visit our Partner and Sponsor Shameless from UK now!





Visit our Partner and Sponsor CMV Laservision now!

Visit Lady Ramirez right now!

Visit Diva Bizarre right now!

Visit The Feet-Beauties right now!

Visit The Sadobeauties right now!

Visit Mistress Dark right now!

Search Archive

Search by Date
Search by Category
Search with Google

Photo Gallery


Visit Mistress Dark right now!
———————————————————————————————————————————————————————————————————————————————— ————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————:: LINKS 2 OUR BEST FRIENDS AND PARTNERS IN CRIME OF THE HORROR-FAMILY ::